Aktuelles

Europass: Zeugniserläuterungen jetzt auch für Fortbildungen

Auch Fortbildungsabschlüsse werden jetzt europaweit transparent. Im Rahmen des seit 2005 existierenden „Europasses“ liegen nun neben den Zeugniserläuterungen für Ausbildungsberufe auch so genannte Europass-Zeugniserläuterungen für rund 70 Fortbildungen vor. Von den gastgewerblichen Aufstiegsfortbildungen sind der Küchenmeister und der Restaurantmeister dabei. 

Der Europass macht Abschlüsse in Europa vergleichbar. Er unterstützt das grenzüberschreitende Lernen und Arbeiten und besteht aus fünf Dokumenten: dem Europass Lebenslauf, dem Europass Sprachenpass, dem Europass Mobilität, den Europass Zeugniserläuterungen und dem Europass Diploma Supplement. Die vom BIBB und vom Bundesbildungsministerium entwickelten Zeugniserläuterungen liefern eine Kurzbeschreibung der in der Fortbildung erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen und ergänzen das Fortbildungszertifikat.  Sie erleichtern es Dritten - insbesondere im internationalen Bereich - zu verstehen, was ein im Zeugnis ausgewiesener Abschluss hinsichtlich der beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen bedeutet, fördern so die Anerkennung des berufsbildenden Abschlusses im Ausland und unterstützen beim Einstieg in den europäischen Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen zum Europass und seinen Dokumenten finden Sie hier…

Die Europass Zeugniserläuterungen für duale Aus- und Fortbildungsberufe finden Sie hier…

(Quelle: DEHOGA COMÜACT 49/2017)

 

Hotelfachschule Erfurt | 11. Dezember 2017



Abschlussausflug nach Leipzig


Die Erzieherklasse, welche sich im letzten Ausbildungsjahr befindet, ist am 19.10.2017 mit ihrem Musiklehrer eine Fahrt nach Leipzig angetreten.

Der Hintergrund war natürlich musikalische Bildung. Nach Anfahrt besuchte die Klasse gemeinsam das „Grassi“-Museum mit einer Musikinstrumentenausstellung. Sie konnten zahlreiche, verschiedene und vor allem auch sehr alte Instrumente vor finden, welche es so heute nicht mehr gibt. Eine Dame führte die Klasse durch die Ausstellung, war sehr informiert und offen für jede Frage.

weiterlesen...

23. Oktober 2017 | Fachschule Erziehung



ZURÜCK AN DEN START: SOZIALASSISTENTEN BEGINNEN 2. AUSBILDUNGSJAHR

Nach erfolgreichem Abschluss des 1. Ausbildungsjahres und einem erlebnisreichen Sommer haben wir am 10. August wieder die Klassenräume der DEHOGA Fachschule für Erziehung, Bewegung und Ernährung erobert.

Dabei fanden wir Verstärkung durch zwei neue Mitschülerinnen einer anderen Ausbildungsstätte. Das Vorspiel wurde dieses Mal weggelassen: statt sozialpädagogischen Kennlernspielen zur Erwärmung haben wir gleich den Blick auf die Prüfung zum Abschluss der Ausbildung gerichtet.

Neustart: Nein! Endspurt: Ja!

Damit wir auf dem Weg bis zur Zielgerade kein Burn-Out bekommen, haben wir in den Berufsethischen Grundlagen gemeinsam mit Herrn Jahn, unserem Klassenlehrer, unser Selbstmanagement reflektiert.

In Ernährungslehre bekommen wir von Frau Herold Tipps über eine vollwertige Mischkost um genügend Energie für unser Ziel zu tanken.

Herr Hausburg lernt uns in Musik immer mit einem lustigen Lied auf den Lippen vorwärts zu schreiten.

Und wir haben das Gefühl, als würden unsere zwei neuen Mitschülerinnen seit Anfang an schon mit uns gemeinsam gehen.

Die Schüler/innen der S16



Ausflug ins Deutsche Hygienemuseum


Haben Sie schon mal um die Wette entspannt? Oder aus Zeitschriftenschnipseln ein Gedicht erschaffen? Können Sie sich vorstellen wie es ist, sehr alt und gebrechlich zu sein?

Bis vor kurzem hätten auch wir diese Fragen mit einem klaren Nein beantwortet. Aber dann fuhren wir, die Schüler der Klasse E16, auf eine Exkursion. Diese führte uns in das Deutsche Hygienemuseum nach Dresden.

Die Sonderausstellung über Sprache (noch zu sehen bis 20.August 2017) bot uns spannende Einblicke in die verschiedensten Bereiche des Themas Sprache. Die Erforschung der Sprache und des Sprechens, der kreative Umgang mit Worten sowie die Macht und der Einsatz von Sprache in der Öffentlichkeit waren die Themen dieser umfangreichen und interessanten Ausstellung, die durchaus eine Reise wert ist.

In der Dauerausstellung des Hygienemuseums erfuhren wir viel über Anatomie und Physiologie, die Erforschung und Bekämpfung von Krankheiten und vieles mehr. Der unaufhaltsame Prozess des Alterns von der Geburt bis zum Sterben wird hier thematisiert und sehr anschaulich dargestellt, auch konnten wir die Mühen des Alterns am eigenen Leib erfahren. Außerdem werden Ernährung, Wahrnehmung, Bewegung und Psychische Gesundheit in der Dauerausstellung umfangreich präsentiert. Beim „Mind-ball“ testeten wir, wer besser entspannen kann. Manchmal ist es schwierig den Kopf auszuschalten und gar nichts zu denken.

Zum Ausklang besuchten wir noch das Kindermuseum, das zum Mitmachen und Ausprobieren einlädt. Alle Sinne werden kindgerecht erklärt und angeregt. In allen drei Ausstellungen haben wir, als zukünftige Erzieher, viele Ideen für unsere Arbeit gesammelt und freuen uns schon darauf, diese praktisch anzuwenden. Mit den Köpfen voller Eindrücke und den Bäuchen voll Pizza ging es am Abend wieder zurück nach Erfurt.

weiterlesen...

Fachschule für Erziehung | 5. Juli 2017



Ein Einblick in den Schulalltag unserer angehenden Erzieher/innen


Am 23.05.2017 richtete die Private Fachschule für Erziehung, Bewegungspädagogik und Ernährung das jährlich statt findende Sportfest aus.

Wir, die Erzieherklasse E 15, 2. Ausbildungsjahr, bereiteten, im Rahmen unserer Berufsausbildung, das Sportfest vor und führte dieses dann unter dem Motto „ 80-er Jahre“ mit allen Schülern des DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum durch.

Eröffnet wurde das Ganze um 08.30 Uhr mit einem standesgemäßen Warm Up.

Ausgestattet mit einem innovativen Schnipselplan machten sich anschließend alle Klassen auf den Weg zum Sportplatz im Borntal. Unterwegs mussten sie die an unterschiedlichsten Orten versteckten Schnipsel ihres Schnipselplanes auffinden. So manches Versteck brachte die Teilnehmer bereits hier an ihre Grenzen.

Auf dem Sportplatz angelangt, sorgte ein abwechslungsreicher Stationenbetrieb - Sackhüpfen, Krebsgang, Eierlauf, Schubkarre - bei allen Teilnehmern für sichtlich viel Spaß.

An das leibliche Wohl wurde ebenfalls gedacht. Neben eigens zusammengestellten Lunchpaketen organisierten wir einen mobilen Eisverkauf, der die ausgepowerten Sportler mit einem Eis nach Wunsch erfrischte.

Am Ende, gegen 13 Uhr, fand die Siegerehrung statt. Sowohl Urkunden als auch viele lustige und auch praktische Preise konnten an alle Sieger dieses Tages vergeben werden.

weiterlesen...

Fachschule für Erziehung | 21. Juni 2017



Kinderbetreuung beim 45. GutsMuths-Rennsteiglauf

Um 05:30 Uhr begann unsere Reise in Richtung Schmiedefeld. Bereits am Vortag waren wir dort und bauten unser Zelt auf. Wir waren alle noch müde aber trotzdem hochmotiviert. Um 06:30 Uhr erreichten wir Schmiedefeld nach einer sehr unterhaltsamen Busfahrt. Dort angekommen, ereilte uns die erste Überraschung: Unser Zelt hat den nächtlichen Sturm nicht überstanden. Dies konnte uns aber nicht entmutigen und wir bauten es mit viel Kreativität wieder zusammen. Nun war auch der Letzte aus unserer Gruppe wach und wir begannen, mit dem Aufbau unserer Stationen.  Es dauerte nicht lange und die ersten interessierten Kinder probierten sich beim Dosenwerfen. Nach anfänglicher Schüchternheit begaben sich die Kinder in das Zelt zum Malen und Kinderschminken. Ebenfalls im Zelt vorzufinden waren die Preise für das Dosenwerfen, welches bei den Kindern sehr, sehr beliebt war. Diese waren Sachspenden verschiedener Unternehmen, die wir im Voraus erfragt haben. Nach mehreren Stunden klirrender Dosen, schwingenden Pinseln und fröhlichen Gesichtern, mussten wir leider unser Zelt abbauen und die Heimreise antreten.

Trotz mancher Schwierigkeiten, haben wir uns nicht unterkriegen lassen und den Tag mit den Kindern sehr genossen. Wir hoffen die Kinder hatten sehr viel Spaß und haben den Tag ebenfalls genossen. -Die Schüler der S16-

weiterlesen...

Fachschule für Erziehung | 30. Mai 2017



Und so schnell sind zwei Jahre schon wieder vorbei!


Am 27. April 2017 hieß es für Frau Gregor, Schulleiterin der Fachschule für Erziehung, und ihrem Lehrerteam wieder von 10 angehenden Erzieher/Erzieherinnen Abschied zu nehmen.

Alle wissen noch sehr genau, wie am 5. August 2015 alles begann. Jeder war neugierig. Auf seine Mitschüler und Wegbegleiter. Auf Lehrer/Dozenten. Auf das Leistungspensum und und und. Aber auch Ängste waren vorhanden: "Schaffe ich das?" In meinem Alter noch einmal die Schulbank drücken" Und die Familie -kommt sie dabei nicht zu kurz? 2 Jahre eine lange Zeit.

weiterlesen...

Fachschule für Erziehung | 28. April 2017



Goth´sche Gaststättentour der HFS16

Um Einblicke in die Gastronomieszene der Residenzstadt Gotha zu erhalten, haben wir am 06.04.2017 eine Führung der anderen Art bekommen. Stadtführer Heinzi, ein goth´sches Original, zeigte uns unterschiedliche Einrichtungen, Von der traditionellen Gaststätte bis hin zur modernen Snackbar, war alles vertreten.

Die über 500 Jahre alte Gothaer Gastronomiegeschichte, in ortseigener Mundart überliefert, begleitete uns durch den Abend und sorgte für gute Stimmung.

In diesem Sinne "Gotha Ferch"!

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 20. April 2017



Zeugnisübergabe für das 3. Ausbildungsjahr

Am 12. April 2017 war es wieder soweit! Im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM erhielten die Abschlussklassen der Jahrgänge 2014 der gastronomischen Ausbildungsberufe ihre Abschlusszeugnisse von der Berufsschule.

Frau Gregor, die Schulleiterin, begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die Zeugnisausgabe mit einer Rede. Die jeweiligen Klassenlehrer richteten dankende Worte an ihre Schützlinge und beglückwünschten Sie zu dem erfolgreichen Abschluss der theoretischen Ausbildung.

Anschließend wurden durch Frau Gregor die Jahrgangsbesten in den jeweiligen Berufsgruppen geehrt. Bei den Hotelfachleute konnte Anna Lüdtke mit einen Durchschnitt von 1,3 als Jahrgangsbeste durch setzen. Thi Thu Trang Nguyen konnte sich bei den Restaurantfachleute konnte sich über einen Durchschnitt von 1,9 freuen. Aber auch Tobias Klein hat die Berufsschule im Ausbildungsberuf Koch mit einem Durchschnitt von 1,7 beendet.

Nicht nur die Lehrer sollten an diesem Tag zu Wort kommen, so dass im Anschluss an die Übergabe der Zeugnisse die Klassensprecher noch emotionale Worte an ihre Klassenlehrerinnen richteten und die letzten 3 Jahre Revue passieren ließen.

Um dieser Feierlichkeit einen krönenden Abschluss zu geben wurde mit einem Gläschen Sekt angestoßen und in dem ein oder anderen Gespräch über den neuen bevorstehenden Lebensabschnitt sich ausgetauscht.

Jedoch lässt sich sagen bis dahin ist es noch ein steiniger Weg. Wir wünschen unseren Schülern für die bevorstehenden Abschlussprüfungen vor der Industrie- und Handelskammer alles Gute und viel Erfolg.

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 18. April 2017



Mehr als die Hälfte der Lehrlinge beim Dehoga kommen inzwischen aus Vietnam. Von den 240 jungen Frauen und Männern, die hier die Berufe als Restaurantfachleute, Köche oder Hotelfachleute erlernen, sind 123 aus Vietnam.

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 19. April 2017



Hals- und Beinbruch, statt Nasenbruch?


Unter diesem Motto haben sich zum jährlichen HOFA-Cup vom 10.02. bis 12.02.2017 fußballbegeisterte Hotelfachschüler aus ganz Deutschland in der SoccArena im Olympiapark München eingefunden.

Die angehenden Betriebswirte der Hotelfachschule des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM reisten hochmotiviert an und wurden in der BAA München mit Speis & Trank herzlich empfangen. Nach der Mannschaftsauslosung ging es am Samstag gestärkt ins Turnier. Mit einer gemischten „Herrenmannschaft“ unterstützt durch zwei mutige Mädels, wurde unser Team „Sieger der Herzen“. Nach einem sehr anstrengenden, aber zusammenschweißenden, Fußballtag trafen sich alle Teilnehmer zu einer zünftigen Brotzeit, mit anschließender Siegerehrung.

Unser Dank geht an alle, die diese mords Gaudi möglich gemacht haben!

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 17. Februar 2017



Tag der offenen Tür am 21. Januar 2017 im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM


Musikalisch und turbulent ging es am 21. Januar 2017 von 10.00 bis 14.00 Uhr im Witterdaer Weg 3 zu. Die Schulen des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM öffneten für alle Interessierten ihre Türen.

Neben einem musikalischen und theaterpädagogischen Programm unserer Erzieher des 2. Jahres, boten unsere angehenden Sozialassistenten, im 1. Jahr, einen abwechslungsreichen Einblick in ihre Ausbildungsinhalte.

Selbst für die kleinsten Besucher war gesorgt. Die Schüler der Klasse E16 hatten sich ein bewegungspädagogisches Konzept überlegt und begeisterten die Kinder.

Die Berufsschule und die Hotelfachschule für Gastgewerbe und Tourismus sollten an diesem Tag ebenfalls nicht zu kurz kommen und boten ihren Interessenten ein breites Spektrum, begonnen mit einem Blick in den Unterricht der angehenden Betriebswirte an unserer Hotelfachschule bis hin Schätzen von Mengen und letztlich wiegen dieser.

Für intensive Gespräche, aber auch für eine kleine Auszeit, bot unser Restaurant einen geeigneten Platz. Interessierte konnten sich mit Schülern und unseren Lehrern über die Bildungsangebote der Fachschule für Erziehung, Bewegungspädagogik & Ernährung und auch der Berufs- & Hotelfachschule Erfurt unterhalten. Das gemeinsame Thema "Gesunde Ernährung" begeistert von Jahr zu Jahr die Besucher und macht immer wieder neugierig auf unsere Bildungseinrichtung.

Für alle Beteiligten war es ein rundum gelungener Tag. Wir bedanken uns bei allen Organisatoren und Mitwirkenden der Klassen E15, E16, S16 und HFS16.

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 25. Januar 2017



Eindrücke aus dem Unterricht

Die ersten Wochen des Schuljahres 2016/2017 sind vorbei. Hier gibt es ein paar Einblicke.

Mehr Bilder? Hier entlang bitte.

Deutschland in Europa – 25 Jahre Deutsche Einheit


Eine multimediale Zeitreise von und mit Ingo Espenschied

Auf sehr eindrucksvolle und unterhaltsame Weise wurden die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine multimediale Zeitreise von den Anfängen der Teilung Deutschlands über die Gründung der DDR und der BRD bis hin zur Wiedervereinigung mitgenommen.

Im Fokus stand die Darstellung der Ereignisse und Entwicklungen, die zur Wiedervereinigung führten. Zentral deshalb der Blick in die Anfänge von BRD und DDR: 1945: Russland, Großbritannien, Frankreich und die USA suchen nach einer Nachkriegsordnung, die den Siegermächten gerecht wird. Ein – damals in seiner Tragweite noch nicht abzusehender - Schritt ist die Aufteilung Deutschlands in vier Sektoren. Der Westen Deutschlands wird demokratisch und marktwirtschaftlich, der Osten sozialistisch und planwirtschaftlich ausgerichtet. Die fast zeitgleiche Verabschiedung des Grundgesetzes (Mai) und der Verfassung der DDR (Oktober) im Jahr 1949 besiegelte die Teilung Deutschlands. Mit dem Mauerbau 1963 in Berlin wird die Teilung förmlich zementiert.

Wie gelang nun die deutsche Wiedervereinigung 1990? Die Vereinigung fand auf drei Ebenen statt: 1. Ebene – Kalter Krieg: Die vier Siegermächte mussten Ja-sagen. 2. Ebene: DDR und BRD: beide deutsche Staaten mussten Ja-sagen. 3. Ebene: die europäischen Nachbarn – auch sie mussten Ja-sagen.

Eine gute Gliederung, gelungene Zeitsprünge und eine sehr beeindruckende Auswahl an Bild- und Tonmaterial ließen die Zuhörerinnen und Zuhörer eintauchen in die Geschehnisse zwischen 1945 und 1990. Herrn Espenschied gelang es trotz der Fülle an Fakten die Zusammenhänge scheinbar spielerisch einfach darzustellen.

 

weiterlesen...

25. November 2016 | Hotelfachschule Erfurt



Rund um die Ernährung


Von früh bis spät...Gesunde Ernährung geht immer.

Die Schüler und Schülerinnen der E15 konnten sich kreativ nach den 10 Regeln der DGE verwöhnen. Sie bereiteten Speisen zum Thema Frühstück, Mittag und Abendbrot zu.

Am Ende waren sich alle einige, es war nicht nur lecker sondern auch wissenswert.

weiterlesen...

Fachschule für Erziehung | 13. September 2016



Unterricht unter blauem Himmel und einem Zelt aus Blättern…


... ein Traum? Nein! Realität! Im Rahmen des Wahlpflichtmoduls "Offene Kinder- und Jugendarbeit" beschäftigte sich die Erzieherklasse im 2. Ausbildungsjahr unter freiem Himmel mit dem theoretischen und auch praktischen Hintergrund dieses Moduls, welches zudem eine Vertiefung in einem Projekt der offenen Kinder- und Jugendarbeit finden wird.

Fachschule für Erziehung | 8. September 2016



Erlebnispädagogik

"Ohne eindrucksvolle Erlebnisse, so Kurt Hahn (1886-1974), dümpelt der Mensch ohne Ziel und Kompass durchs Leben."

Genau diese eindrucksvollen Erlebnisse durfte unsere neue Erzieherklasse E16 in den ersten Tagen ihrer Ausbildung im Rahmen des Modul "Erlebnispädagogik" auf vielfältige Weise sammeln. So galt es u.a. ein "tosendes Meer" bis zur Rettungsinsel gemeinsam zu bezwingen, die klebrigen Fäden eines Spinnennetzes zu überwinden (z.T. mit ganzem Körpereinsatz) und zudem die Kugel "der Weisheit" zu retten.

Einen Abschluss fanden diese Tage durch das City Bound, an welchem die Schüler mit Randgruppen der Gesellschaft konfrontiert worden und einige wirklich an ihre Grenzen kamen. Die Klasse legte danach ihre "Ziele" für die Ausbildung auf einer Landkarte fest und bestimmte damit die Richtung, auf die der Kompass ausgerichtet werden sollte: Einen guten Abschluss als Erzieher zu schaffen - und zwar gemeinsam!

Aber auch ein negatives Feedback soll hier noch seinen Platz finden - der Muskelkater ;-)

Fachschule für Erziehung | 29. August 2016



10 Hotelbetriebswirte erhielten im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM ihre Zeugnisse


Erfurt, 24. Juni 2016 / Zum Schuljahresabschluss erhielten 10 Hotelbetriebswirte die begehrten Zeugnisse und damit den Abschluss als "Staatlich geprüfte Betriebswirte". Dabei gab es einen Notendurchschnitt der gesamten Klasse von 1,9. 

Die Präsidentin des DEHOGA Thüringen führte dazu aus: "Der DEHOGA Thüringen ist einer der wenigen Unternehmerverbände, der eine Berufsschule und die Hotelfachschule als Schule in freier Trägerschaft betreibt. Hierbei wird durch unser praxisnahes und hoch motiviertes Lehrerkollegium eine sehr gute Arbeit geleistet, die sich in dem sehr guten Notendurchschnitt, aber auch in den sich bietenden Möglichkeiten für unsere Absolventen niederschlägt. Wir brauchen neben dem Nachwuchs für unsere Branche durch eine gute Berufsausbildung, auch Betriebswirte, die branchennah ausgebildet sind und Betriebe, sei es als Angestellte oder Selbstständige, führen können. "

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 27. Juni 2016



Hakuna Matata! Mach dir keine Sorgen!

So hieß das Motto der Projekttage an der Grundschule Stotternheim. Unsere ErzieherInnen durften gestern die Lehrkräfte in zwölf Workshops rund um den Kontinent Afrika begleiten. Es wurde getrommelt, gesägt, genäht, getanzt, gebacken und vieles mehr.


Am Ende des Tages bedankten sich die Lehrer der Grundschule mit den Worten:

"Vielen Dank an die ErzieherInnen der Fachschule für Erziehung Erfurt. Ihr wart eine Bereicherung und eine große Unterstützung!"

Fachschule für Erziehung | 2. Juni 2016



44. GuthsMuths-Rennsteiglauf - Wir waren am Start!

Mitgelaufen sind wir zwar nicht, aber unsere Kinderbetreuung am Startpunkt des Junior-Cross war der absolute Renner.


Vielen Dank an unsere E14, die zahlreiche kleine und große Gäste, sowohl kreativ, als auch sportlich, zu Höchstleistungen angespornt hat!

Fachschule für Erziehung | 23. Mai 2016



"Auch Umwege erweitern unseren Horizont." (Ernst Ferstl)


Am 30. April 2016 endete der lange steinige Weg im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM für 6 von 8 Teilnehmern der externen Erzieher 14 erfolgreich. Denn nun können die Teilnehmer mit herausragenden Prüfungsergebnissen, nach Ablegen ihres schriftlichen und mündlichen Prüfungsmarathons, in ihr Berufspraktikum starten.

Mit viel Eigenmotivation und Fleiß stellten sich unsere Teilnehmer den 3 schriftlichen und den 15 mündlichen Prüfungen als Externe Prüflinge.

Und wieder einmal hat das DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM gezeigt, dass die Teilnehmer über dem deutschlandweiten Durchschnitt bei der Externenprüfung liegen. Man kann also doch in 2 Jahren ein sehr gut ausgebildeter Erzieher werden!

Das Fazit der Teilnehmer: Es war eine interessante und aufregende Zeit und sie haben viel gelernt.

weiterlesen...

Fachschule für Erziehung | 12. Mai 2016



„Nur wo Körper- und Geistestätigkeit in geordneter lebendiger Wechselwirkung stehen, ist wahres Leben.“ (Friedrich Fröbel)


Ganz im Sinne Friedrich Fröbels waren alle Schülerinnen und Schüler des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUMS am 3. Mai zum alljährlichen Sportfest eingeladen.

Pünktlich 9:00 Uhr begrüßten die Klasse E14 und der strahlende Sonnenschein die motivierten Auszubildenden unter dem Motto "Fit durch Erfurt".

Nach einer gelungenen Aerobic-Aufwärmung setzten sich fünf buntgemischte Schülergruppen in Bewegung, ausgerüstet mit einem Smartphone, das QR-Codes dekodieren kann und wurden zu fünf verschiedenen Startpunkten in der Erfurter Innenstadt geleitet. Es galt an jeder Station sportliche Herausforderungen zu meistern, beispielsweise Gruppenliegestütze auf dem Erfurter Anger, und diese mit dem Smartphone fotografisch festzuhalten. Mit den entstandenen Selfies wurden am Nachmittag Gruppenplakate erstellt, von denen das beste durch die Jury der Klasse E14 prämiert wurde. Die Siegerklasse BS 15/1a durfte im Anschluss beim Lehrer-Schüler- Tauzieh- Duell erneut ihre Stärke unter Beweis stellen und war den Lehrern haushoch überlegen.

Abschließend konnte der sportliche Tag mit ein paar Köstlichkeiten vom Grill und einigen kühlen Getränken entspannt ausklingen.

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 4. Mai 2016



Imaginata Jena


Am 20.04.2016 machte die Erzieherklasse E14 einen Ausflug zur "Imaginata" nach Jena.

Unterschiedlichste naturwissentschaftliche Phänomene konnten durch die Schüler erkundet und getestet werden. Auch unsere Lehrerin zeigte vollsten Einsatz und rundete hiermit den Tag erfogreich ab.

weiterlesen...

Fachschule für Erziehung | 20. April 2016



"Das Grundgesetz ist der Beichtspiegel der Nation" (Heinrich Böll)


Unsere Erzieher des 2. Jahres durften am 12.04.2016 die Umsetzung des Zitates am Amtsgericht Erfurt überprüfen, da Ihnen die Möglichkeit gegeben wurde, an realen Verhandlungen teilzunehmen.


Die Klasse spiegelte den Tag als eine interessante und bereichernde Erfahrung wider.

Fachschule für Erziehung | 13. April 2016



"Ihr dürft mich alles fragen, was euch auf der Seele brennt."


Antje Tillmann, Abgeordnete des Deutschen Bundestages, stand heute 120 Schülerinnen und Schülern unserer Hotelfachschule, Berufsschule und Fachschule für Erziehung Rede und Antwort.

Nach einem kurzen Inputreferat zur täglichen Arbeit einer Bundestagsabgeordneten, kam Frau Tillmann mit den SchülerInnen ins Gespräch. Dabei scheute sie auch nicht davor, unbequeme Fragen zur aktuellen politischen Situation zu beantworten.

Wir danken Frau Tillmann für Ihre Offenheit und Transparenz und freuen uns auf nachfolgende Veranstaltungen.

Hotelfachschule Erfurt | 5. April 2016



Zeugnisse im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM erhalten...


Nach 3 Jahren Berufsschulunterricht im DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum war es heute so weit. Die Berufsschüler des dritten Lehrjahres bekamen ihre schulischen Abgangs- und Abschlusszeugnisse überreicht. Es waren Schüler aus vier Nationen vertreten, von denen alle einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu Facharbeiter erreicht haben.

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 18. März 2016



"Wir schaffen das! - Gemeinsam"


www.insuedthueringen.de

Bundesweit wird jeder vierte Ausbildungsvertrag wieder gelöst. Mit dem Projekt "VerA" versucht der Senior Experten Service (SES), Ausbildungsabbrüchen entgegenzuwirken. Und das mit Erfolg.

 

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 4. März 2016



Die Reportage: „Ich wollte seit der Kindheit Koch werden“


Thüringer Allgemeine vom 03.03.2016

Frühschicht von vier Auszubildenden in einem Erfurter Hotel. Die Gastronomiebranche sucht nach Nachwuchs und kann Lehrstellen nicht besetzen.

Der junge Ukrainer Volodymyr Kunevych (links) und Le Dinh Cuong mit Bratpfannen in der Küche des Erfurter „Mercure“-Hotels. Foto: Sascha Fromm

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 3. März 2016



Wir machen Radio!


Im Rahmen des Projektes "Medienmacht? Macht Medien!" erstellen unsere SchülerInnen eine eigene Umfrage, die direkt auf Radio F.R.E.I. gesendet wird.

Fachschule für Erziehung | 3. März 2016



Mit falschen Versprechen gelockt!


Quelle: TLZ vom 18.02.16

Chaos um 129 Spanier im Herbst 2013 nimmt gutes Ende - Zwei Azubis sind bereits in Lohn und Brot.

Hotelfachschule Erfurt | 18. Feburar 2016



Berufsschulunterricht praxisnah.


Heute begrüßten wir Jugendoffizier Siegmann in der Hotelfachschule Erfurt. Er erklärte anschaulich und verständlich den Syrienkonflikt, was der selbsternannte "Islamische Staat" mit Flüchtlingen zu tun hat und welche Rolle Deutschland bei der Bekämpfung internationaler Konflikte einnimmt. Da wir Schüler*innen aus insgesamt 9 Nationen beschulen, war die anschließende Diskussion nicht nur informativ, sondern trug auch zur interkulturellen Verständigung bei.
Und nun: "WEGTRETEN" zum Wochenende!

Hotelfachschule Erfurt | 29. Januar 2016



Zwei Schulen unter einem Dach - Tag der offenen Tür am 16.01.2016


Quelle: Thüringer Allgemeine

Zu unserem sehr gelungenem Tag der offenen Tür kam auch ein Vertreter der Thüringer Allgemeinen. Hier könnt ihr den Artikel lesen. (Quelle: TA, 18.01.2016, Fotos: Casjen Carl)

weiterlesen...

Hotelfachschule Erfurt | 18. Januar 2016