Zulassungsvoraussetzungen

Neben dem Interesse an Kindern und der sozialen Branche sind die Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss
  • eine abgeschlossene, mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung (Sozialassistent)
  • wenn keine einschlägige Berufsausbildung nachgewiesen werden kann, wird ein artenfremder Beruf und eine 6-monatige berufspraktische Erfahrung (bei je 20 Wochenstunden) in einer sozialpädagogischen Einrichtung als gleichermaßen anerkannt
  • insgesamt eine mind. 12-jährige schulische/berufliche Vorbildung
  • Gesundheitspass
  • ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung
  • ein erweitertes Führungszeugnis nach § 30a BZRG (zu Beginn der Ausbildung maximal 3 Monate alt)